Bürger*innen in der Mobilität

der Zukunft

Bürger*innen in der Mobilität

der Zukunft

DIE CHALLENGE

Jeder Mensch ist mobil. Schon heute bewegen sich die meisten von uns täglich in oder über Stadtgrenzen hinaus. Die Mobilität eines jeden von uns ist dabei individuell – diese Individualität gilt es zu bestärken, durch intelligente Lösungen unter Verwendung zukunftsgerichteter Technologien. Mobilität sollte uns das Leben erleichtern. Aber dazu ist es auch wichtig, dass Mobilität nicht nur technologiegetrieben entwickelt wird, sondern die täglichen Bedürfnisse und Probleme der Menschen in den Vordergrund stellt und hinterfragt.

Jetzt habt ihr die Möglichkeit den Menschen in den Fokus zu stellen – wie sieht ein typischer Tag im Leben eines Zukunftsmenschen in der Stadt aus und welche Mobilität ergibt sich aus den Bedürfnissen? Wie können Bürger*innen ihre individuellen Bedürfnisse bei der Entwicklung zukünftiger Mobilität einbringen und welche Informationen fehlen dazu?

Auch hier seid in der Konzeption letztlich frei, das bedeutet, dass ihr beispielsweise ein Konzept bzw. Modell des Systems „Mobilität“ im Jahre 2040 anfertigen könnt, Sozialtypenbeschreibungen oder auch notwendige Geschäftsideen entwickeln könnt.  Eure Schwerpunkte bleiben Euch überlassen – wir stehen Euch mit inspirierenden Fragen während der Veranstaltung zur Verfügung und unterstützen Eure Gedankengänge.