Digitale Technologien

für die Mobilität von Morgen

Digitale Technologien

für die Mobilität von Morgen

DIE CHALLENGE

Stellt Euch vor, das Bergische Städtedreieck wäre eine unbebaute Wiese. Ein Greenfield. Wie können Technologien der Digitalisierung dazu beitragen, dass die Mobilität im Bergischen Städtedreieck zukunftsorientiert revolutioniert wird?

Hierbei sind die Möglichkeiten zur Einreichung breit gestreut. Ein Geschäftsmodell. bzw eine Geschäftsidee, vielleicht eine Produktidee oder gar ein App-(Prototyp) sind neben der Erstellung eines Mobilitätskonzeptes denkbare Lösungen. Wichtig ist dabei, dass nachdem ihr Euch kreativ im Greenfield ausgelassen habt der Transfer auf das Bergische Städtedreieck geschieht und einordnet, welche Möglichkeiten wie und wo funktionieren können.

Welche Technologien fehlen euch noch, um eure Ziele zu erreichen?

Welche Daten müssen von Unternehmen, Kommunen aber auch von Privatpersonen bereitgestellt werden, um euch mit den nötigen Daten bzw. Informationen zu versorgen? Welche der Daten sollen auf einem zentralen Datenmarktplatz für aller Bürger*innen zur Verfügung stehen?

Welche Infrastruktur gilt es neu zu schaffen oder zu erweitern?

Wie bewegt ihr euch im neu geschaffenen Bergischen Städtedreieck?