Das Bergische Städtedreieck lebenswerter gestalten, mit eigenen Ideen und eigenen Daten. Wir bieten allen Interessierten nochmals vier Micro-Hack-Challenges an. Jetzt mitmachen und Preise gewinnen!

Nachdem der für Januar 2022 geplante Hackathon „Hack 4 Smart City“ nicht im geplanten Maße durchgeführt werden konnte, entschied sich das Team dazu kleinere, digitale Challenges auf die Beine zu stellen. Nun geht es an die beiden letzten Challenges „Digital Exploration – Discover New Cities“ und „ReDiscover Your City“, welche noch bis zum 28.03.2022 laufen.

Für diese Challenges konnte die KPMG AG als Sponsor der Preisgelder in Höhe von 3.000 EUR gewonnen werden – an dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank für diese Kooperation! Die Teilnehmenden werden dazu aufgerufen Daten aus dem City Dataspace dazu zu nutzen, das Bergische Städtedreieck smarter zu machen. Beispielsweise durch eine kleine Webapp, welche neue Wege schafft, die bereits im City Dataspace vorhandenen Daten zu visualisieren und die Städte zu erkunden.

Digital Exploration – Discover New Cities

Entwickelt eine kleine App oder Visualisierung welche Menschen, die neu im Bergischen Städtedreieck sind, hilft, sich zurecht zu finden. Was sollten Menschen erleben, wo müssen sie dafür hin und wie erreichen sie den passenden Ort am besten? All das sind Fragestellungen, die Eure App beantworten kann, aber nicht muss. Lasst Eurer Phantasie freien Lauf. Wichtig ist, dass Ihr den Dataspace nutzt und Menschen helfen könnt, die neu ins Städtedreieck kommen!

ReDiscover Your City

Entwickelt eine kleine App oder Visualisierung die Menschen, die sich schon länger im Städtedreieck befinden und sich auskennen, aber neue Sachen erfahren oder erleben wollen, hilft. Wo können sie neue Veranstaltungen erleben, welche Möglichkeiten gibt es das persönliche Mobilitätsverhalten umzustellen und trotzdem schnell ans Ziel zu kommen und wo sollte man zur besten Erholung bei welcher Wetterlage hin? Auch hier sind Eurer Phantasie keine Grenzen gesetzt so lange Ihr Daten aus dem Dataspace passend aufbereitet und die Einwohner*innen mit neuen Informationen versorgt, sei es als kleine Webapp oder als einfache Visualisierung.

Die Gewinner werden am 29.03.2022 im Rahmen einer digitalen Abschlussveranstaltung gekürt.

Weitere Infos auf den Social-Media Kanälen Twitter, Instagram, und LinkedIn des Lehrstuhls sowie auf der Homepage www.hack4sc.de.

Jetzt anmelden und mitmachen:

www.hack4sc.de

Kontakt:
Philipp Loerwald, M.Sc.
Lehrstuhl für Technologien und Management der Digitalen Transformation
Telefon: 0151 1521 4561
E-Mail: loerwald@uni-wuppertal.de